Referenz Goetheallee

Das Haus Emser Allee (heute Goetheallee) wurde durch das Baugeschäft Max Wiessner für den Zigarrettenfabrikanten Carl Bergmann im Jahr 1930 errichtet. Heute beherbergt diese aussergewöhnliche Immobilie die Architektenkammer Sachsen mit Sitz in Dresden.

Zurück

Infos

Daten werden geladen